August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31   


Alle Veranstaltungen ab 14.8.2018
 1 bis 10 von 137
Lothar Sell "Narren, Häuser und ein Sommernachtstraum"

Lothar Sell

Narren, Häuser und ein Sommernachtstraum

Ausstellung im Kunstverein Meißen vom 14. Juli bis 18. August 2018


Lange Nacht der Kunst und Kultur
Finissage am Samstag, 18. August
ab 18.00 Uhr Lesungen aus Büchern mit Illustrationen von Lothar Sell mit Gundula Sell u.a.
 

Vielen in Meißen und darüber hinaus ist Lothar Sell (1939–2009) noch ein Begriff. Der Bildhauer und Grafiker stammte ursprünglich aus dem brandenburgischen Treuenbrietzen, lebte aber seit seinem Diplom an der Dresdner Kunsthochschule den größten Teil seines Lebens in Meißen, abgesehen von der Zeit als Meisterschüler von Hans Theo Richter an der Berliner Akademie der Künste.

Als Lehrer und Anreger einer ganzen Meißner Künstlergeneration, als Kunstvereinsmitglied und Stadtrat engagierte er sich in seiner Wahlheimat Meißen. In Halle Giebichenstein war er als Hochschullehrer tätig.

Mit seinen buntbemalten Holzfiguren und Terrakotta-Plastiken, wie man sie auch im Meißner Stadtbild sehen kann, begeisterte Lothar Sell viele Kunstfreunde im ganzen Land. Bekannt wurde er auch mit seinen Grafiken. Viele davon sind Illustrationen zu literarischen Werken, zum Beispiel den Romanen von Erwin Strittmatter.

Die Ausstellung im Kunstverein soll an den vielseitigen Künstler erinnern und Werke unterschiedlicher Techniken und aus verschiedenen Schaffenszeiten zeigen. Häuser und anderes aus Holz oder Ton sind dabei, ein Narr und ein Engel schweben über den Köpfen. Die Auswahl reicht von den großformatigen Holzschnitten zu Till Eulenspiegels Streichen bis zu einem liebenswerten Zyklus von Zeichnungen zu Fühmanns Nacherzählung zu Shakespeares „Sommernachtstraum“, der zu seinen letzten Arbeiten zählt. Der Eindruck von Naivität bei seinen Arbeiten führt leicht in die Irre ... mehr
Eintritt / Preis: Eintritt frei.
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden  Veranstaltung teilen
26. Moritzburg Festival
Porträtkonzert
Ausgewählte Künstler des Moritzburg Festivals stellen sich solistisch vor.
Olli Mustonen - Klavier
L. v. Beethoven: Klaviersonate Nr. 23 f-Moll op. 57 ("Appassionata")
Eintritt / Preis: 10,00 € / erm. 5,00 €
Veranstalter: Kammermusik Festival Schloss Moritzburg e.V.
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden  Veranstaltung teilen
26. Moritzburg Festival
Konzert: Tempest
Programm:
G. Rossini: Sonate Nr. 6 D-Dur ("La Tempesta")
F. Schubert: Klaviertrio B-Dur, D 898
S. Prokofjew: "Fünf Melodien" op. 35a für Oboe und Klavier
E. Grieg: Streichquartett g-Moll op. 27

Konzertticket berechtigt zum kostenfreien Eintritt in das Porträtkonzert von Olli Mustonen (Klavier) um 19 Uhr.
Eintritt / Preis: 35,00 € / erm. 24,00 €
Veranstalter: Kammermusik Festival Schloss Moritzburg e.V.
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden  Veranstaltung teilen
Lothar Sell "Narren, Häuser und ein Sommernachtstraum"

Lothar Sell

Narren, Häuser und ein Sommernachtstraum

Ausstellung im Kunstverein Meißen vom 14. Juli bis 18. August 2018


Lange Nacht der Kunst und Kultur
Finissage am Samstag, 18. August
ab 18.00 Uhr Lesungen aus Büchern mit Illustrationen von Lothar Sell mit Gundula Sell u.a.
 

Vielen in Meißen und darüber hinaus ist Lothar Sell (1939–2009) noch ein Begriff. Der Bildhauer und Grafiker stammte ursprünglich aus dem brandenburgischen Treuenbrietzen, lebte aber seit seinem Diplom an der Dresdner Kunsthochschule den größten Teil seines Lebens in Meißen, abgesehen von der Zeit als Meisterschüler von Hans Theo Richter an der Berliner Akademie der Künste.

Als Lehrer und Anreger einer ganzen Meißner Künstlergeneration, als Kunstvereinsmitglied und Stadtrat engagierte er sich in seiner Wahlheimat Meißen. In Halle Giebichenstein war er als Hochschullehrer tätig.

Mit seinen buntbemalten Holzfiguren und Terrakotta-Plastiken, wie man sie auch im Meißner Stadtbild sehen kann, begeisterte Lothar Sell viele Kunstfreunde im ganzen Land. Bekannt wurde er auch mit seinen Grafiken. Viele davon sind Illustrationen zu literarischen Werken, zum Beispiel den Romanen von Erwin Strittmatter.

Die Ausstellung im Kunstverein soll an den vielseitigen Künstler erinnern und Werke unterschiedlicher Techniken und aus verschiedenen Schaffenszeiten zeigen. Häuser und anderes aus Holz oder Ton sind dabei, ein Narr und ein Engel schweben über den Köpfen. Die Auswahl reicht von den großformatigen Holzschnitten zu Till Eulenspiegels Streichen bis zu einem liebenswerten Zyklus von Zeichnungen zu Fühmanns Nacherzählung zu Shakespeares „Sommernachtstraum“, der zu seinen letzten Arbeiten zählt. Der Eindruck von Naivität bei seinen Arbeiten führt leicht in die Irre ... mehr
Eintritt / Preis: Eintritt frei.
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden  Veranstaltung teilen
Bürgerakademie Coswig
New York - der Big Apple
Die verschiedenen Facetten New Yorks als Stadt der Superlative und Kontraste
Referentin: Kerstin Werner
Eintritt / Preis: 4,00 €, mit Hörerausweis frei
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden  Veranstaltung teilen
26. Moritzburg Festival
Lange Nacht der Kammermusik
Programm:
P. Hindemith: „Minimax“ für Streichquartett
C. Stamitz: Oboen-Quartett F-Dur op. 8 Nr. 3
D. Schostakowitsch: Streichquartett F-Dur op. 73 Nr. 3
H. v. Herzogenberg: Trio für Klavier, Oboe & Horn op. 61
A. Ginastera: Streichquartett op. 20 Nr. 1
P. Haas: Streichquartett Nr. 2
J. Haydn: Streichquartett D-Dur op. 20 Nr. 4
G. Onslow: Streichquartett op. 38 „Die Kugel“
L. Boccherini: Streichquintett D-Dur op. 39 Nr. 3
E. Grieg: Streichquartett g-Moll op. 27 Nr. 1
S. Gubaidulina: Streichquartett Nr. 2
C. Saint-Saëns: Klavierquartett op. 41 Nr. 2
L. v. Beethoven: Streichquartett c-Moll op. 18 Nr. 4

Mit Verleihung des „Akademiepreises 2018", gestiftet vom Moritzburg Festival.
Eintritt / Preis: 24,00 € / erm. 16,00 €
Veranstalter: Kammermusik Festival Schloss Moritzburg e.V.
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden  Veranstaltung teilen
Lothar Sell "Narren, Häuser und ein Sommernachtstraum"

Lothar Sell

Narren, Häuser und ein Sommernachtstraum

Ausstellung im Kunstverein Meißen vom 14. Juli bis 18. August 2018


Lange Nacht der Kunst und Kultur
Finissage am Samstag, 18. August
ab 18.00 Uhr Lesungen aus Büchern mit Illustrationen von Lothar Sell mit Gundula Sell u.a.
 

Vielen in Meißen und darüber hinaus ist Lothar Sell (1939–2009) noch ein Begriff. Der Bildhauer und Grafiker stammte ursprünglich aus dem brandenburgischen Treuenbrietzen, lebte aber seit seinem Diplom an der Dresdner Kunsthochschule den größten Teil seines Lebens in Meißen, abgesehen von der Zeit als Meisterschüler von Hans Theo Richter an der Berliner Akademie der Künste.

Als Lehrer und Anreger einer ganzen Meißner Künstlergeneration, als Kunstvereinsmitglied und Stadtrat engagierte er sich in seiner Wahlheimat Meißen. In Halle Giebichenstein war er als Hochschullehrer tätig.

Mit seinen buntbemalten Holzfiguren und Terrakotta-Plastiken, wie man sie auch im Meißner Stadtbild sehen kann, begeisterte Lothar Sell viele Kunstfreunde im ganzen Land. Bekannt wurde er auch mit seinen Grafiken. Viele davon sind Illustrationen zu literarischen Werken, zum Beispiel den Romanen von Erwin Strittmatter.

Die Ausstellung im Kunstverein soll an den vielseitigen Künstler erinnern und Werke unterschiedlicher Techniken und aus verschiedenen Schaffenszeiten zeigen. Häuser und anderes aus Holz oder Ton sind dabei, ein Narr und ein Engel schweben über den Köpfen. Die Auswahl reicht von den großformatigen Holzschnitten zu Till Eulenspiegels Streichen bis zu einem liebenswerten Zyklus von Zeichnungen zu Fühmanns Nacherzählung zu Shakespeares „Sommernachtstraum“, der zu seinen letzten Arbeiten zählt. Der Eindruck von Naivität bei seinen Arbeiten führt leicht in die Irre ... mehr
Eintritt / Preis: Eintritt frei.
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden  Veranstaltung teilen
Grill-Abend
18:00 Uhr Sektempfang und Nudelsnacks mit anschließender Betriebsführung
ab 20:00 Uhr Abendessen am Nudelbüfett, Abendprogramm mit Live-Musik 
Eintritt / Preis: 45,00 € p.P. (ab 13 Jahre)
Veranstalter: Teigwaren Riesa GmbH
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden  Veranstaltung teilen
26. Moritzburg Festival
Konzert: Künstler ganz nah
Programm:
S. Prokofiew: Sonate für Violine D-Dur op. 115
Arnaud Sussmann, Violine
J. Saksala: Rituaali op. 1
Jan Vogler, Violoncello
Janne Saksala, Kontrabass
W.A. Mozart: Duo G-Dur KV 423
Kai Vogler, Violine
Pauline Sachse, Viola
J.S. Bach: Erste Suite für Violoncello in G-Dur BWV 1007
Narek Hakhnazaryan, Violoncello
Eintritt / Preis: 25,00 €, 10,00 € (Hörplätze)
Veranstalter: Kammermusik Festival Schloss Moritzburg e.V.
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden  Veranstaltung teilen
Mit Wort und Wein entlang der Vio Vina
Eine Weinreise mit Werner Böhme
In der 10. Folge der Veranstaltung „Weiter entlang der Via Vino“ berichtet der Weinbuchautor Werner Böhme über seine Reisen in die Lombardei.
Im Kartenpreis inbegriffen ist ein Glas Begrüßungssekt sowie eine Verkostung von sechs erlesenen Weinen, verbunden mit einem kleinen Imbiss.
Anmeldung unter 03521/780970
Eintritt / Preis: 24,50 €
Veranstalter: WeinErlebnisWelt Meißen
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden  Veranstaltung teilen